Dachgeschoss Julius-Tandler-Platz

Das markante Eckhaus hebt sich durch den mit einer mannhohen Krone abschliessenden Turm von der Umgebung ab. In der Dachgeschosszone wurden 7 kleinere smarte Wohnungen errichtet. Jede verfügt über einen straßenseitigen Luftraum mit eingeschnittener Terrasse sowie hofseitig über einen Freiraum im 2. Dachgeschoss. Ziegelrot oder blassviolett heben sich die Bodenbeläge in den sonst in weiss gehaltenen Räumen ab.

Projektart:
  • Wohnen/Gewerbe
  • Planung und Errichtung eines Dachgeschosszubaus
  • Planung und Errichtung der Erdgeschosszone
  • Gesamte Projektabwicklung
Standort:
  • 1090 Wien, Julius Tandlerplatz
Zeitraum:
  • 2015 – 2018
Auftraggeber:
  • Privatstiftung mit Sitz in Wien
Projektpartner:
  • Schuberth und Schuberth
Baukosten:
  • DG 1.800.000 €
  • EG 400.000 €
Fläche m2:
  • DG ca 650 m2 inkl. Terrassen
  • EG ca 400 m2

Das markante Eckhaus hebt sich durch den mit einer mannhohen Krone abschliessenden Turm von der Umgebung ab. In der Dachgeschosszone wurden 7 kleinere smarte Wohnungen errichtet. Jede verfügt über einen straßenseitigen Luftraum mit eingeschnittener Terrasse sowie hofseitig über einen Freiraum im 2. Dachgeschoss. Ziegelrot oder blassviolett heben sich die Bodenbeläge in den sonst in weiss gehaltenen Räumen ab.
Jeweils eine Stirnwand im Bereich der Stiege setzt einen Kontrapunkt in einer gedämpften erdigen Farbe. Der einzigartige hohe Raum im Turm wird als luftiger Wintergarten integriert. Von der frisch vergoldeten Krone am Dach bis zum neu geschaffenen Müllraum im EG wurden praktisch alle allgemeinen Teile des Gebäudes saniert und teilweise umgebaut.


Kommentare sind geschlossen.